Detailarchiv

Detailarchiv TU Graz - RieglerRiewe Architekten 11/2008 - 03/2009 Das Forschungsvorhaben „Detailarchiv“ wurde in Kooperation des Institutes für Architekturtechnologie und dem Büro Riegler Riewe Architekten realisiert. Sinn und Zweck des Archives ist der schnelle und praktische Zugriff auf den großen Fundus von Detailplänen des Büros Riegler Riewe. Hierzu wurde eine spezielle Internetplattform entwickelt. Zum einen kann das Institut somit auf bestimmte Details zugreifen und diese für die Forschung und die Lehre (Seminare, Übungen und Vorlesungen) verwenden. Zum Anderen werden bestehende Details in der Ausführungsplanung im Büro Riegler Riewe weiter genutzt. Im Büro werden neu zu entwickelnde Details mit schon umgesetzten gebauten Beispielen verglichen und weiterentwickelt. Somit lassen sich deren funktionaler Wirkungsgrad und die Langlebigkeit prüfen und vergleichen. Die Erfahrung im Planungsbüro zeigt, dass ein solches Archiv eine hoch effiziente Wirkungsweise auf den Detailentwicklungsprozess haben kann. Leider sind den meisten Büros die Investitionskosten zur Erstellung eines solchen Archives zu kostenintensiv. Aufbau/ Struktur Um auf die einzelnen Details zugreifen zu können, wurde eine spezielle Dateistruktur und eine Software entwickelt. Folgende Klassifizierungen wurden eingerichtet: Bauteilgruppe Bauteilbezeichnung Anschluss spezifischer Anschluss Projekt In den Hauptgruppen befinden sich die jeweiligen individuellen Detailbezeichnungen. Damit die individuellen Details gefunden werden können, müssen Detailname und Dateiname Übereinstimmen. Deswegen wurden für alle Pläne Namenskürzel (Planname auf Planköpfen) vergeben. Diese Abkürzungen ergeben jeweils hintereinander geschrieben den jeweiligen Plan- und Datennamen. Hierfür wurde eine Baumartige Datenstruktur entwickelt. Zur guten Weiterverarbeitung wurden alle digitalen Details und Übersichtspläne vereinheitlicht. Im Detailarchiv sind derzeit 8 Projekte, 223 Details als pdf und dwg, 69 Übersichtspläne und eine Vielzahl von Fotos vorhanden. Anwendung Um das jeweilige gewünschte Detail zu finden, gibt es Übersichtspläne (Polierpläne) wie Grundrisse, Schnitte und Ansichten auf denen die einzelnen Details benannt und markiert sind. Die Pläne im Archiv können in CAD Format (dwg) oder Vorschauformat (pdf) heruntergeladen werden. Sämtliche Pläne können gut lesbar im A3 Format ausgedruckt werden und sind für Projektionen mit Beamer nutzbar. Um die Details schnell und praktisch zu finden, wurden 4 individuelle Suchmöglichkeiten für den Nutzer der Internetseite entwickelt: Normale Suche Projektsuche Extrasuche Dateinamensuche Das Detailarchiv steht allen Mitarbeitern des Institutes für Architekturtechnologie und dem Büro Riegler Riewe Architekten zur Verfügung. Das Archiv wird jährlich mit den neuesten Details kontinuierlich erweitert. Team der Projektforschung Prof. Roger Riewe (Projektleiter) Prof. Florian Riegler (Auftraggeber) Dipl. Ing. Ferdinand Oswald (Projektorganisation) Simon Jaklitsch (Administration und Softwareentwicklung) Veronika van der Graft (studentische Projektmitarbeiterin) Roman Schorn (studentischer Projektmitarbeiter) Mitarbeiter des Büros Riegler Riewe Architekten