Raumstruktur

149.804
Seminar
Sommersemester 2017
SSt 2
Deutsch
Sorana-Cornelia Radulescu
Info & Anmeldung im TUGonline
Downloads (aus rechtlichen Gründen nur in Verbindung mit der Lehrveranstaltung zu verwenden)

Lehrveranstaltungsdetails RaSt

Inhalt
Raumdefinition entsteht, indem einzelne geometrische Elemente (Linie, Fläche, Stab, Scheibe, u. ä.) in ein wahrnehmbares Strukturgerüst angeordnet werden. Die Silhouette eines Objekts beispielsweise kann eine lesbar Figur aufweisen – muss aber nicht. Genauso liegen der Architektur Strukturen zugrunde, die sich nicht auf Raumprogramme, Tragwerksysteme, Erschließungsprinzipien u. dgl. beschränken lassen, sondern auf einer architektonischen Artikulationsfähigkeit und unserer Wahrnehmung beruhen.
In diesem Semester behandelt das Seminar begleitend zur Projektübung/ Studio vertikale Gebäudestrukturen. Anhand von Fallbeispielen werden Struktur-Prinzipien von Hoch-Häusern grafisch analysiert und thematische Essays zum Hochhausbau verfasst.
Ziel
Ziel der LV ist es, Raumstrukturen lesen, reflektieren und für die eigene Arbeit unter Berücksichtigung ihrer Wechselbeziehungen zum Kontext, künstlerischem Konzept, Materialisierung und Baukonstruktion anwenden zu können.
Anmerkung
Verpflichtendes Wahlfach zur Projektübung 149.777